styleBREAKER - Mit plentymarkets zum erfolgreichen Multi-Channel-Business

Branche

Bekleidung, Schmuck & Accessoires

Edition

PLUS
https://cdn01.plentymarkets.com/avw8j9fg70hi/frontend/website_plentycom/Kunden/styleBREAKER/header-stylebreaker.jpg

Ein gutes E-Commerce-ERP wächst mit den Anforderungen seines Anwenders. styleBREAKER sind ein Paradebeispiel dafür, wie ein Unternehmen durch den Einsatz von plentymarkets seine Arbeitsvorgänge optimieren kann und immer neue Einsatzgebiete der Software findet, die das eigene Business optimieren. In dieser Success Story lesen Sie mehr über die Erfolgsgeschichte des aufstrebenden Fashion-Unternehmens.

document.addEventListener('DOMContentLoaded', function(){ const videoCard = document.querySelectorAll('[data-target="#plenty-by-modal-video-61314d36885c7"]'); const embedVideo = document.getElementById(`plenty-by-modal-video-61314d36885c7`); const iframe = embedVideo.querySelector('.embed-responsive-item iframe'); let url; if(iframe.src){ url = iframe.src; } embedVideo.addEventListener('click', () => { iframe.src = ''; }); videoCard[0].addEventListener('click', () => { iframe.src = url; }); });
Success Story styleBREAKER

Interview mit Stefanie Kapp, Geschäftsführerin der styleBREAKER GmbH.

Von der Nebeneinkunft zur Selbstständigkeit

Die Sache mit der „kleinen Nebeneinkunft“ hat Stefanie Kapp etwas übertrieben – als sie das Unternehmen styleBREAKER mit zwei Geschäftspartnern als Möglichkeit zur Nebeneinkunft gründete, konnte sich vermutlich niemand vorstellen, dass wenige Jahre später die Mitarbeiterzahl von 3 auf 40 wachsen und das Lager im Kellerraum einer großen Lagerhalle weichen würde. styleBREAKER starteten 2012 mit dem Vertrieb von trendigen und modischen Accessoires für Damen und Herren über einen Onlineshop. Schon nach kurzer Zeit stieg das Unternehmen mit dem Verkauf über Amazon und eBay in den Multi-Channel-Handel ein. Über eine passende Softwarelösung wurde in der Anfangszeit nicht nachgedacht – Rechnungen wurden noch akribisch in Einzelarbeit nach einem langen Arbeitstag abends am heimischen Schreibtisch erstellt. Zunehmende Bestellzahlen sorgten allerdings schnell dafür, dass der Arbeitsaufwand überhand nahm: Eine Lösung musste her.


Mit plentymarkets gewachsen

Mit plentymarkets fand Stefanie Kapp eine Möglichkeit, zahlreiche Abläufe sowohl im Büro als auch im Lager zu automatisieren. Schon nach kurzer Zeit konnten viele Arbeitsschritte, die zuvor in zeitaufwändiger Einzelarbeit erledigt wurden, optimiert werden – eine echte Arbeitserleichterung! Auch die in plentymarkets verfügbaren Schnittstellen zu allen für styleBREAKER relevanten Onlinemarktplätzen bieten dem Fashion-Unternehmen einen massiven Vorteil, da die Verkaufskanäle nicht mehr separat verwaltet werden müssen, sondern bequem zentral gesteuert werden können – auch international. styleBREAKER konnten sich dank plentymarkets vollends auf den Ausbau ihres Business konzentrieren.

Mittlerweile haben wir rund 3.000 qm Lagerfläche an zwei Standorten und haben unseren Arbeitsalltag mit den Prozessen für Wareneingänge, Kommissionierung, Verpackung usw. sehr vereinfachen können.”

Stefanie Kapp

styleBREAKER

Optimaler Service sorgt für zufriedene Kunden

Käufer schätzen den guten Service des Unternehmens, das gerne einen Schritt weiter geht, um seinen Kunden das gewisse Extra zu bieten. Um sichergehen zu können, dass wirklich nur erstklassige Ware den Endkunden erreicht, wird jeder einzelne Artikel vor dem Versand genauestens auf seine Beschaffenheit geprüft. Um Unzufriedenheit weiter vorzubeugen, werden Produkte mit hilfreichen Bedienungs- und Styling-Tipps versehen – beispielsweise wird jedem Gürtel eine Anleitung zum korrekten Kürzen beigelegt. Und auch schon vor dem Kauf erhalten Fashion-Begeisterte einen Extra-Service vom styleBREAKER-Team: ”Durch unseren Blog und unsere YouTube Erklärvideos versuchen wir unsere Kunden bestmöglich auch mit Anregungen zum Styling unserer Produkte, passenden Makeups usw. rund um das Thema Fashion zu beraten.”

Durch eine WhatsApp-Workstation im Lager kann das styleBREAKER-Team zusätzlichen Support bieten, der nah am Kunden ist: Durch die unkomplizierte Möglichkeit, Fotos zu übermitteln wird schnell ein passendes Accessoire oder eine modische Farbe gefunden und per Link an den Interessenten weitergeleitet. Kunden freuen sich über den schnellen Kontakt und die kompetente Hilfe. Ist ein Käufer dennoch mal nicht zufrieden mit der Ware, dann wird bei styleBREAKER großer Wert darauf gelegt, Retouren so schnell wie möglich abzuwickeln. Um dem Kunden ein rundum perfektes Einkaufserlebnis zu ermöglichen, werden Rücksendungen in kürzester Zeit bearbeitet – egal ob Umtausch oder Rückerstattung. All das ist möglich durch das durchdachte Lager, in dem dank dem Einsatz von plentymarkets sämtliche Arbeitsschritte unkompliziert und schnell ablaufen. Stefanie Kapp ist begeistert von der einfachen Lösung:

”Vor kurzem besuchte uns ein Händler, den wir damals bei einem plentymarkets Stammtisch kennengelernt haben. Er wollte sich einen Eindruck von unserem Lager machen. Wir haben ihm einfach einen Scanner in die Hand gedrückt und ihn zum Kommissionieren geschickt. Erst war er etwas perplex, weil er unsere Produkte und das Lager ja nicht kennt. Aber nach einer sehr kurzen Einweisung in den Scanner hatte er schon 50 Aufträge kommissioniert und hatte überhaupt keine Probleme dabei!”

styleBREAKER verkaufen ihre Produkte mittlerweile dank mehrsprachiger Übersetzung der Artikeltexte erfolgreich europaweit online über ihren eigenen Onlineshop und über diverse Onlinemarktplätze. Ein eigener stationärer Handel ist zwar zurzeit nicht geplant, aber ein stationärer Verkauf der styleBREAKER-Produkte über Vertriebspartner wird in Betracht gezogen. Ein großer Wunsch des Unternehmens ist es, mit einem eigenen TV-Spot für den eigenen Shop zu werben. Wer weiß – vielleicht sehen wir schon bald die neue styleBREAKER-Werbung im TV, wenn die Geschäfte so weiterlaufen wie bisher.

STYLEBREAKER GMBH

Über das Unternehmen

styleBREAKER GmbH
Gutenbergstraße 19
93128 Regenstauf
www.stylebreaker.de

  • 2012 gegründet

  • 40 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

  • 7 angebundene Marktplätze

  • 3.000 qm Lagerfläche

  • Mehr als 50.000 Bestellungen pro Monat