mokebo®: Möbel vom Produktionsband direkt zum Kunden

Branche

Möbel & Wohnen

Edition

CLASSIC
https://cdn01.plentymarkets.com/avw8j9fg70hi/frontend/website_plentycom/Kunden/mokebo/mokebo-header.jpg

mokebo® ist eines der am schnellsten wachsenden Möbel-Direct-To-Consumer-Geschäftsmodelle in Deutschland. Seit 2018 bietet das Unternehmen Endkunden funktionale & erschwingliche Einrichtungskonzepte mit zeitlosen Designs an. Das Besondere daran: mokebo® setzte von Anfang an konsequent auf MultiChannel. Kern des E-Commerce ist es, überall dort zu sein, wo potentielle Kunden am liebsten online einkaufen. Dabei bauen die Kölner auf exklusive Möbelsortimente verschiedenster Hersteller und begleiten diese Marken bei ihrer Digitalisierung. Einzigartig in der Möbelbranche macht mokebo® dabei die Automatisierung von Geschäftsprozessen und das Installieren eines effizienten Lieferketten-Konzeptes. Mit Hilfe von plentymarkets gestalten die Möbel-Spezialisten vertikalen Markenvertrieb auf den größten Online-Plattformen des europäischen E-Commerce. So verschmilzt mokebo® den konventionellen Möbelhandel mit einem agilen und automatisierten Digitalkonzept für die nächste Generation des Möbel-E-Commerce.

2018

gegründet

3,1 Mio. EUR

Umsatz in 2020

10

verschiedene Kollektionen

Steiles Wachstum dank klarem Fokus auf Digitalisierung und Multi-Channel

2018 gründeten Philip Kehela und Moritz Messinger das Unternehmen mit einer klaren Vision und einem exakten Fokus. Sie erkannten den vertikalen, plattformorientierten Vertrieb von Wohnmöbeln als eine echte Nische im europäischen Markt. Als Digital Natives sammelten sie, nach einem Auslandsaufenthalt in den USA in unterschiedlichen Branchen erste Berufserfahrungen. Unter anderem durch ihre Tätigkeiten bei AMAZON und PricewaterhouseCoopers wuchs die Idee des digitalen MultiChannel-Möbelvertriebs immer weiter. So kam es im März 2018 zur gemeinsamen Gründung. Schon im Mai des gleichen Jahres ging das erste Produkt online, es ist bis heute einer der Bestseller. Ein funktionaler Schrank, der unter dem Produktnamen „Der Lange“ immer noch verkauft wird. Die ambitionierten Gründer wollten eine deutsche Möbelmarke etablieren, die funktionale und bewusste Einrichtungen für jedes Budget und alle Lebenssituationen bietet. Dabei war der MultiChannel-Vertrieb zentraler Bestandteil der Idee und der Kontakt zu plentymarkets sehr schnell geknüpft. Im stark umkämpften Bereich „home & living“ sollten die Kunden überall dort mokebo® kaufen können, wo sie am liebsten online shoppen. Die Gründer spezialisierten sich schnell auf die Produktsegmente Aufbewahrungsmittel, Heimtextilien, Sitzmöbel und Polstermöbel. Unter dem Motto: Zeitlos, funktional, erschwinglich vertreibt das Unternehmen heute von Köln ausMöbel für verschiedenste Wohnräume & Zwecke. Ob ein kuscheliges Kinderzimmer eingerichtet werden soll, die passenden Möbel für ein funktionales Büro benötigt werden oder man erschwingliches Mobiliar für die erste WG-Einrichtung sucht. mokebo® ist der richtige Ansprechpartner, unabhängig vom Budget. Wenn aktuell 12 Mitarbeiter morgens mit der Arbeit beginnen, ist kaum zu glauben, wie jung das Unternehmen noch ist. Heute bieten die Kölner bereits mehr als 90 Produkte in über 400 Produktvariationen von 6 Produktionspartnern. Mehr Personal, mehr Produkte, mehr Serviceinnovationen, alle Zeichen bei den jungen Möbel-Innovatoren stehen auf Wachstum. So plant man auf Basis des Umsatzes, der von 80.000 Euro im Jahr 2018 auf über 3 Millionen Euro in 2020 wuchs, weitere Expansionen. 


Hand in Hand – als E-Commerce Brücke für etablierte Marken

mokebo® schlägt eine Brücke zwischen klassischen Möbelhändlern und E-Commerce. Dort, wo etablierte Marken zu unflexibel und zögerlich waren, hat das agile Kölner Team eine interessante Nische erobert. Ein Geschäftsmodell, das sehr viel Anklang findet und dank plentymarkets praktisch unendlich skaliert werden kann. Die Möbelbranche befindet sich nach wie vor im Wandel. Möbelverkauf findet längst nicht mehr nur stationär, sondern immer mehr auch online statt. Das Team bietet europäischen Möbelproduzenten eine perfekte digitale Bühne auf den größten Verkaufsplattformen. Gemeinsam mit plentymarkets realisiert man den vertikalen Verkauf überall dort, wo die wirklich interessanten Zielgruppen anzutreffen sind. Damit ist mokebo® ein wichtiges Bindeglied zwischen etabliertem Markt und E-Commerce und hilft Herstellern auf ihrem Weg in das digitale Zeitalter. Ein Unternehmens-Fokus liegt auf der optimalen Automatisierung der Geschäftsprozesse. Das gelingt durch den Aufbau eines agilen Tool-Sets sehr gut. Die zentrale Schnittstelle dafür ist plentymarkets. Über das System werden die Anbindungen zum Beispiel zu OTTO MARKET & Co. hergestellt. Das E-Commerce-ERP und das engagierte Kasseler Serviceteam haben dabei geholfen, mokebo® schnell auf möbelrelevante E-Commerce-Plattformen zu skalieren.

Da wir bei mokebo remote, sowie komplett cloud- & browserbasiert arbeiten, ist uns wichtig, dass die ERP ein SaaS-Produkt ist, welches von überall und jedem Betriebssystem bedient werden kann. Zudem legen wir Wert darauf, dass die ERP einen Fokus auf E-Commerce-Marktplatzanbindungen hat, damit wir unsere Vision umsetzen können. Uns gefällt darüber hinaus die trotzdem tiefgehende warenwirtschaftliche Ausgestaltung der Software sehr."

Philip Kehela

mokebo GmbH

plentymarkets: der Maschinenraum von mokebo® 

plentymarkets ist das Herz von mokebo, quasi der „Maschinenraum“. Hieraus werden täglich hunderte dynamische E-mails an Kunden versendet, automatisierte Workflows ausgeführt, Produktdaten gepflegt und Produktinformationen verändert. Alle Geschäftsbereiche arbeiten täglich mit plentymarkets. Vom Team „Brand & Selection“, das an Produktdaten arbeitet, über das Team „Operations“, welches Arbeitsprozesse, Ereignisaktionen sowie Importe und Exporte bedient bis zum „After Sales“ und „Customer Success“, die mittels eines eigens entwickelten Plugins plentymarkets direkt aus dem Ticketsystem Zendesk ansteuern. Seit gut zwei Jahren treibt ein dreiköpfiges Operations-Team die Gestaltung des plentymarkets-ERP täglich voran. Die internen Prozesse und Abläufe werden permanent optimiert und weiterentwickelt. Angefangen von der reinen Anbindung an die Amazon-Schnittstelle und das rudimentäre Anlegen von Produktdaten, managt das Team heute über plentymarkets in Echtzeit Bestellungen und Bestände sechs verschiedener Möbelhersteller. Auch das Anlegen von Produktdaten in extremer Detailtiefe erfolgt über plentymarkets. Darüber hinaus werden Importe und Exporte für weitreichende Geschäftsprozesse wie Reportings, Versandbestätigungen und Lieferzeitenmanagement erstellt.


mokebo® certified: Denn digitaler Vertrieb und Nachhaltigkeit passen gut zusammen

Mokebo möchte zukünftig ausschließlich Produkte und Warengruppen von Möbelherstellern anbieten, die ‘mokebo certified’ sind. Das bedeutet, dass sie bestimmte definierte Prinzipien einhalten, beispielsweise in den Bereichen bestmögliches Preis/Leistungsverhältnis, konsequente Nachhaltigkeit oder schnelle, einfache Reklamationsbearbeitung. Das Ziel der jungen Marke ist es, Endkunden verschiedene Produkte in unterschiedlichen Preis-Segmenten anzubieten und gleichzeitig für Vertrauen und Sicherheit beim Kauf von Möbeln im Internet zu sorgen. Das gelingt durch die mokebo®-Zertifizierung. So möchte das ambitionierte Team rund um die beiden Gründer zur „Vertrauensmarke“ im Möbel-E-Commerce werden. Dafür dient mokebo® Möbelherstellern als der “eCommerce-Multiplikator“ und achtet auf Qualität und Nachhaltigkeit.

mokebo GmbH

Über das Unternehmen

mokebo GmbH
Flandrische Straße 2
50674 Köln
www.mokebo.de

  • 2018 gegründet

  • 3,1 Mio. EUR Umsatz in 2020

  • 10 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

  • 4 Verkaufskanäle

  • 6 europäische Handelspartner

  • 10 verschiedenen Kollektionen